Alle Bücher sind im Servicecenter der Pegnitz-Zeitung und im Fachhandel erhältlich.

Katharina Down

Die Ritter des Roten Berges

Buch 2: Die Frauen Gottes

 

ISBN 978-3-942251-36-5

14,80 €

 

Franken Anfang des 16. Jahrhunderts: Zwei Frauen, Barbara von Egloffstein und Caritas Pirckheimer, die eine  Burggräfin der Burg Rothenberg und zwölffache Mutter, die andere aus dem Nürnberger Patriziergeschlecht und Äbtissin des Klaraklosters, kämpfen um das Überleben ihrer Religion und ihrer Überzeugungen, in einer von Männern regierten Welt, deren Bühne Martin Luther soeben betritt.

Michael Haid

Wer nie sein Brot mit Tränen aß

Herausgeber: Werner Strekies

 

ISBN 978-3-942251-34-1

12,80 €

 

Eine Geschichte, die das Leben schrieb. Der Verfasser, Michael Haid, wird am 27. Oktober 1901 in Hüttenbach geboren, einem kleinen Ort am Rande der Fränkischen Schweiz. Er schildert in diesem kleinen Werk seine Erlebnisse während des Dritten Reiches. Verhaftet und in das KZ-Lager Dachau gebracht, erzählt er von den Grausamkeiten, welche dort an der Tagesordnung waren. Nach einem Vierteljahr kam er für weitere vier Jahre ins Gefängnis nach Nürnberg. Wieder in der Heimat, musste er die Verfolgung seiner jüdischen Mitbürger miterleben. 1943 von der deutschen Wehrmacht einberufen und nach Jugoslawien transportiert, schildert er seine Eindrücke von der sogenannten Partisanenbekämpfung, von wo ihm 1945 die Flucht in die Heimat gelang. Michael Haid starb am 28. Mai 1985. Trotz seiner Leidenswege verlor er nie den Glauben an das Gute im Menschen.

Andreas Hessenauer

Menschen am Fluss

Eine Reise entlang der Pegnitz

Fotos von Chandra Moennsad

 

ISBN 978-3-942251-35-8

29,95 €

 

Die Pegnitz – welch Vielfalt an Landschaft, Geschichte und Kultur, versteckt zwischen ein paar Flusswindungen. Es sind vor allem die Menschen, die dem Fluss Charakter und Faszination geben:

Der Kanute, der Fliegenfischer, die Gastwirtin, der Bildhauer und der Dichter.

Der an der Pegnitz lebende Autor Andreas Hessenauer und der Fotograf Chandra Moennsad nehmen Sie mit auf eine Reise. Von der Quelle bis zur Mündung. Mit einem außergewöhnlichen und liebenswerten Blick auf die Menschen am Fluss. Authentisch, originell und nachdenklich.

„Pegnitzperlen“ - persönliche Tipps und spannende Themen rund um den Fluss verraten, wo es am schönsten ist. Entdecken Sie in den Geschichten und Fotos die Pegnitz und ihre Menschen ganz neu und ganz anders.

 

Weitere Informationen auf www.menschenamfluss.de

 

Buchbestellung über den Fachverlag Hans Carl, Herr Ludwig Krug: krug@hanscarl.com

LESEPROBE

Heinrich Veh

Goldschätzchen

Kriminalroman aus Franken

 

ISBN 978-3-942251-37-2

12,80 €

 

Kriminalkommissarin Konstanze Grunwald und ihr Kollege Carlo jagen einen brutalen Frauenmörder. Warum hat der es ausgerechnet auf die attraktiven Hauptdarstellerinnen einer sommerlichen Theateraufführung im Ansbacher Hofgarten abgesehen? Ein ortsansässiger Privatdetektiv ist diesmal mit von der Partie. Er mischt sich ein und gerät unweigerlich in den Strudel der Ereignisse. Im Rahmen ihrer Ermittlungen kommt die Kommissarin selbst in größte Lebensgefahr. Ein weiterer Ansbach-Krimi, geschrieben mit Ortskenntnis und Humor.

Bob Meyer

HOKUS POKUS EXITUS

Kriminalroman aus Franken

 

ISBN 978-3-942251-30-3

12,80 €

 

Eine alte Frau ertrinkt im Röthenbach. Schnell stellt sich heraus, dass ihr Tod kein Unfall war. Aber wer profitiert von ihrem vorzeitigen Ableben? War sie jemandem im Weg? Und was hat der zwielichtige Hobbyzauberer Cornelius mit der Sache zu tun? Hauptkommissar Karl-Heinz Brechtl ermittelt im Rentnermilieu seiner Heimatstadt und muss dabei feststellen, dass auch er nicht jünger wird.

Katharina A. Down

Die Ritter des Roten Berges

Buch 1: Der Goldene Harnisch

 

ISBN 978-3-942251-33-4

14,80 €

 

Der zehnjährige Bauernsohn Ludwig muss sein Zuhause verlassen, um den Herrn seines Vaters, Alexander von Wildenstein, als Knappe auf die Burg Rothenberg zu begleiten. Dort wird Ludwig für das Verschwinden des goldenen Harnischs, eines Erbstücks aus dem Geschlecht der von Wildenstein, verantwortlich gemacht und deshalb von seinem Herrn im Zorn verbannt. Ganz auf sich allein gestellt, muss Ludwig sich nun in den Wirren der Zeit bewähren ...

Die spannende Erzählung führt den Leser ins spätmittelalterliche Franken, als sich die Machtverhältnisse im Reich zwischen den freien Städten und dem fränkischen Adel grundlegend veränderten – nicht zuletzt auf dem Rücken der Bauern und der Unfreien.

Heinrich Veh

TÖDLICHES SPIEL

Kriminalroman aus Franken

 

ISBN 978-3-942251-29-7

12,80 €

 

Die neue Intendantin Florentine Landau hat erst vor wenigen Monaten ihre Arbeit im Ansbacher Theater begonnen. Ihr zur Seite stehen wunderbare Schauspieler und fachlich versierte Mitarbeiter anderer am Theater angesiedelter Berufe. Wer aber will von Anfang an ihre Arbeit und schließlich ihr Leben zerstören? Alles beginnt mit dem grausamen Mord an einem Schauspieler.

Kommissar Wolfgang Sperber und sein Team machen sich in gewohnt souveräner Weise auf Spurensuche nach dem Täter. Kaum haben die Polizisten die Ermittlungen aufgenommen, fällt ein weiterer Schauspieler dem Verbrecher zum Opfer. Unter Künstlern und Angestellten der Bühne geht nun große Angst um. Jeder verdächtigt jeden. Soll die ganze Schauspieltruppe, einer nach dem anderen, umgebracht werden? Schließlich gerät auch Hauptkommissar Sperber selbst in Lebensgefahr. Spannung vom Anfang bis zum Ende!

Heinrich Veh

ROKOKOMORD

Kriminalroman aus Franken

 

ISBN 978-3-942251-28-0

12,80 €

 

Die glanzvollen Rokokofestspiele haben in Ansbach eine lange Tradition. Auch in diesem Jahr sollen sie wieder mit aller Pracht stattfinden. Einige Tage vor den Aufführungen ereignen sich jedoch zwei Mordfälle in der Stadt. Die Opfer sind Mitglieder des Ensembles.

Warum geschahen diese Morde?

Dieser Frage müssen sich zunächst zwei Polizisten stellen, die sonst eigentlich mit derartigen Fällen nicht befasst sind. Sie mussten lediglich die Urlaubs vertretungen an Stelle des bewährten Ermittlungsteams um Hauptkommissar Sperber übernehmen.  Die Kommissare Mühleis und Schöberl bemühen sich nun auf ihre Weise um die Aufklärung der Verbrechen.

Heinrich Veh

IM BANN DER WEISSEN FRAU

Kriminalroman aus Franken

 

ISBN 978-3-942251-20-4

12,80 €

 

Überraschend erscheint das Hausgespenst der Hohenzollern in der Ansbacher Residenz der Adelsfamilie. In diesem Zusammenhang sind Hauptkommissar Wolfgang Sperber und sein Ermittlerteam gefordert, einen brutalen Mord aufzuklären. Eine Bäckersfamilie wird zudem in der folgenden Zeit von der Weißen Frau tyrannisiert. Es entwickelt sich eine spannende Jagd nach einem Phantom, das die Nase dabei immer vorne zu haben scheint.

Heinrich Veh

WENN DEM MORGEN GRAUT

Kriminalroman aus Franken

 

ISBN 978-3-942251-15-0

12,80 €

 

Der Raub eines sehr wertvollen mittelalterlichen Gemäldes durch die Mitglieder einer Jugendbande entwickelt sich füf alle Beteiligten zu einem schrecklichen Fiasko. Der gierige Haupttäter will das Kunstwerk für sich allein, deshalb agiert er immer wieder brutal aus dem Hintergrund.

So endet auch noch für einige weitere Anstifter des Diebstahls ihre Mitwirkung tödlich. Kriminalhauptkommissar Wolfgang Sperber und sein Team müssen alle Register ihres Könnens ziehen, um mit dem rasanten Fortgang der Ereignisse Schritt zu halten. Um wieder geraten kirchliche Mitarbeiter von Sankt Gumbertus in Ansbach unversehens in den Strudel des kriminellen Geschehens.

Heinrich Veh

DER TOD IST DER SÜNDE SOLD

Kriminalroman aus Franken

 

ISBN 978-3-942251-11-2

12,80 €

 

Wieder müssen sich Hauptkommissar Sperber und seine Mitarbeiter mit einem mysteriösen Fall befassen. Der Mord an einem äußerst seriösen und angesehenen Geschäftsmann entpuppt sich als ein fast unlösbares Rätsel für die Polizisten. Im Mittelpunkt steht der Erwerb von Reliquien des Ansbacher Heiligen Sankt Gumbertus. Diesmal kommen jedoch auch andere Orte rings um die Regierungshauptstadt von Mittelfranken ins Spiel.

Heinrich Veh

DREI STUFEN INS VERDERBEN

Kriminalroman aus Franken

 

ISBN 978-3-942251-08-2

12,80 €

 

Was verbirgt sich in der Gruft von Sankt Gumbertus in Ansbach? Nach einer Gewalttat in der Grablege muss sich Hauptkommissar Sperber mit seinem Team dieser Frage stellen. Seine Nachforschungen werden ihm nicht leicht gemacht, denn im Hintergrund seiner Ermittlungen laufen Machtkämpfe, die seine Arbeit beeinträchtigen. Kirchliche Mitarbeiter geraten ins Zwielicht. Stehen sie mit dem Verbrechen in Verbindung?

Bob Meyer

HOKUS POKUS EXITUS

Kriminalroman aus Franken

 

ISBN 978-3-942251-30-3

12,80 €

 

Eine alte Frau ertrinkt im Röthenbach. Schnell stellt sich heraus, dass ihr Tod kein Unfall war. Aber wer profitiert von ihrem vorzeitigen Ableben? War sie jemandem im Weg? Und was hat der zwielichtige Hobbyzauberer Cornelius mit der Sache zu tun? Hauptkommissar Karl-Heinz Brechtl ermittelt im Rentnermilieu seiner Heimatstadt und muss dabei feststellen, dass auch er nicht jünger wird.

Bob Meyer

SCHERAUER SCHEREREIEN

Kriminalroman aus Franken

 

ISBN 978-3-942251-25-9

12,80 €

 

Juli 2004: Oberkommissar Kerl-Heinz Brechtl von der Kripo Schwabach führt ein geregeltes Leben. Alles läuft bestens, bis in der Scherau ein Radsportler von einem Auto angefahren und tödlich verletzt wird. Was zunächst wie eine gewöhnliche Fahrerflucht aussieht, entwickelt sich zu einem komplizierten Fall, der den Franken privat und beruflich ordentlich aus der Bahn wirft.

Und schuld daran sind nur die Frauen!

Bob Meyer

DIE BULGARISCHE METHODE

Kriminalroman aus Franken

 

ISBN 978-3-942251-10-0

12,80 €

 

Der Wolf ist tot. Dort, wo viele Märchen enden, fängt für Hauptkommissar Brechtl von der Kripo Schwabach die Arbeit erst an. Denn offensichtlich konnte den Altdorfer Unternehmensberater Jochen Wolf niemand leiden. Als ob Brechtl damit nicht schon genug zu tun hätte, muss er sich auf Geheiß von oben auch noch um einen bulgarischen Kollegen kümmern. Der treibt den Franken an den Rand der Verzweiflung.

Bob Meyer

TATORT-BINGO

Kriminalroman aus Franken

 

ISBN 978-3-942251-05-1

12,80 €

 

Hauptkommissar Karl-Hein Brechtl von der Kripo Schwabach hat es nicht leicht. An der B 14 bei Hersbruck wird eine abgetrennte Hand gefunden. Ein Mord? Ein Unfall? Oder lebt das Opfer gar noch? Seine Ermittlungen führen zurück in die Hersbrucker Vergangenheit. Nebenbei muss sich der Franke mit allerlei ungelösten Fragen des Alltags und den Problemen seiner Midlife-Crisis beschäftigen.

Ilse-Maria Dries

NACHTGIEGER

Kriminalroman aus Franken

 

ISBN 978-3-942251-06-8

12,80 €

 

Zwischen dörflichen Vorbereitungen zur "Kerwa", deftigen Brotzeiten und fröhlichen Stammtischen wird eine junge Frau auf rituelle Weise ermordet aufgefunden. Es gibt schnell viele Verdächtige. Die Kommissare Gerd Förster und Mandy Bergmann von der Kripo Bamberg ermitteln. Die Polizeidirektion Forchheim hilft, wo immer  sie kann, und stellt Sieglinde Silberhorn ab. In den Dörfern hält man den Atem an. Gibt es Parallelen zu anderen Morden an jungen Frauen? Schnell ist überall zu hören, der Nachgieger wars!

Ilse-Maria Dries

MORD IM SAUTROG

Kriminalroman aus Franken

 

ISBN 978-3-942251-02-0

Sonderpreis 4,99 €

 

Zwei Verbrechen erschüttern ein beschauliches Dorf in der Fränkischen Schweiz. Zwischen den Opfern (ein reicher Landwirt und eine Aussteigerin) kann zunächst keine Beziehung hergestellt werden. Kommissar Zufall hilft am Ende den beiden engagierten Ermittlern, die Morde aufzuklären. Ein Krimi mit viel fränkischem Lokalkolorit und durchweg liebevoll-prägnant gezeichneten Charakteren bis in die Nebenrollen hinein. Ergänzt mit vier typisch fränkischen Rezepten für die Leser zum Nachkochen und Einschüben über die Sagenwelt und das Brauchtum rund ums Walberla.

Angelika Sopp

HÖCHSTE ZEIT ZUM STERBEN

Kriminalroman aus Franken

 

ISBN 978-3-924158-99-6

Sonderpreis 4,99 €

 

Der Angelausflug an den Birkensee im Lorenzer Reichswald beschert dem verwitweten Landarzt Horatio Grünfeld anstelle der erhofften Forellen nicht nur eine Wasserleiche, sondern auch die erste Begegnung mit Lili Karmann, der resoluten Hauptkommissarin der Mordkommissin Nürnberg. Horatio zeigt Interesse an Lilis Arbeit und sie erlaubt ihm, die Ermittlungen inoffiziell mitzuverfolgen. Neugierig betritt er ihre Welt. Eine Welt, die ihn insbesondere zwingt, seiner Wahrnehmung der Realität eine neue, abstoßende und brutale Dimension hinzuzufügen. Das Mordopfer, ein angesehener Bauunternehmer aus Nürnberg, erscheint bald im Licht des skrupellosen Geschäftsmannes, dessen private und berufliche Verstrickungen den Kreis der Verdächtigen stetig vergrößern. Dann geschieht ein weiterer Mord ...

Ines Schäfer

DER STEINERNE MARKGRAF

Erlanger Stadtkrimi – 1.Teil

 

ISBN 978-3-924158-40-1

9,90 €

 

Wenige Tage vor Beginn der  Bergkirchweih wird aus der Schwabach die Leiche eines Studenten geborgen. War es Unfall oder Mord?

Diese Frage läßt Lotte Askoleit nicht mehr los. Zielstrebig verfolgt sie die Spuren dieser mysteriösen Geschichte, deren Schauplätze auf dem "Berg", im Schloßgarten mit dem steinernen Denkmal des Marktgrafen, in der Universität und im Erlangener Marktgrafentheater eine geeignete Bühne für fachverliebte Professoren, Angehörige der "Firma", radfahrende Politiker und gestreßte Klinikärzte abgeben.

Ines Schäfer

MARTINI-MORD

Erlanger Stadtkrimi – 2.Teil

 

ISBN 978-3-924158-60-6

9,90 €

 

Ein dramatischer Zwischenfall in einem Karpfenlokal. Ein Toter bei einem Handballspiel. Schließlich ein Mord am Martinstag im Schlossgarten! Ganz gegen ihren Willen sieht sich Lotte Askoleit, Bewohnerin eines Erlangener Seniorenstifts, in den Strudel tödlicher Ereignisse gezogen, zwischen denen es zunächst keinen Zusammenhang zu geben scheint.

Ines Schäfer

REGNITZGOLD

Erlanger Stadtkrimi – 3.Teil

 

ISBN 978-3-924158-74-6

Sonderpreis 4,99 €

 

Es wird Frühling in Erlangen und Lotte Askoleit gerät in einen fürchterlichen Verdacht. Ist sie mitverantwortlich für den Tod des Hilfshausmeisters in ihrem Seniorenstift? Schon bald zeigt sich, dass sein Tod erst der Beginn einer mörderischen Kette von Vergiftungsfällen ist. Jedes Mal findet sich das tödliche Gift in einer harmlosen Flasache Bier und das versetzt nach und nach die ganze Stadt in panische Angst.

 

"Ines Schäfer setzt mit ihrem neuen Krimi der Bierstadt Erlangen ein Denkmal". Erlangener Nachrichten

Ines Schäfer

HUGENOTTENBLUT

Erlanger Stadtkrimi – 4.Teil

 

ISBN 978-3-924158-88-6

Sonderpreis 4,99 €

 

Ein heißer Augusttag. Der große Erlanger Stadtbrand liegt genau dreihundert Jahre zurück, da scheinen sich die Ereignisse zu wiederholen. Ist das mehr als ein Zufall? Die Stadt soll ein neues Shopping-Center bekommen und ausgerechnet der größte Gegner des Projekts gerät in das Visier eines unbekannten Täters. Will man ihn zum Schweigen bringen? Ein Mord geschieht an einer der spektakulärsten Stellen im Herzen der Stadt. Gibt es Zusammenhänge? Lotte Askoleit, die alte, eigenwillige Heldin der Erlanger Stadtkrimis, macht sich auch dieses Mal ihre eigenen Gedanken über die tödlichen Geschehnisse.

Ines Schäfer

JOHANNISFEUER

Erlanger Stadtkrimi – 5.Teil

 

ISBN 978-3-924158-96-5

Sonderpreis 4,99 €

 

Wie jedes Jahr brennt am Dechsendorfer Weiher an Johanni ein riesiges Sonnwendfeuer. Dass dies kein gewöhnliches Johannisfeuer sein wird, weiß noch niemand. Auch Lotte Askoleit, die alte Dame aus dem Seniorenstift, ahnt nicht, dass in ihrer unmittelbaren Umgebung ein Mord geschieht, ja dass ausgerechnet  sie unfreiwillig zur Zeugin wird. Weiß der Mörder, dass sie alles mit angehört hat?

Gerdi und Hansjürgen Seybold

Sagenhafte Wanderungen in der Fränkischen Schweiz

 

ISBN 978-3-942251-03-7

12,80 €

 

15 Genusswanderungen

 

Die beschriebenen Touren sind für all diejenigen gedacht, die keine Höchstleistungen vollbringen, sondern vor allem die Natur genießen und die Seele baumeln lassen wollen. Die Touren führen zu Orten, um die sich Sagen und Legenden gebildet haben bzw. die in historischen Zeiten eine besondere Bedeutung hatten.

 

Download GPS Tracks

Max Schäfer

Highlights Fränkische Schweiz

2. aktualisierte und erweiterte Auflage 2005

70 Farbfotos

 

ISBN 3-924158-63-0

7,90 €

 

Wandern mit dem VGN-Ticket in der Rucksacktasche

Max Schäfer

Highlights Rechts und Links der Pegnitz

51 Farbfotos

 

ISBN 3-924158-58-4

5 €

 

Ein Ratgeber für viele Stadtleute, denen schmerzhaft bewusst wird, wie weit sie sich von der Natur entfernt haben.

„Wer geht, sieht mehr, als wer fährt!“

VERGRIFFEN!

Ewald Glückert, Renate Kubli

LAUF an der Pegnitz

Deutsch-Englisch-Französich

 

ISBN 3-924158-41-X

Sonderpreis 4.99 €

 

Liebevoll restaurierte historische Gebäude erzählen auf Schritt und Tritt die Geschichte Laufs und seiner Ortsteile seit dem Mittelalter. Das Wenzelschloss Karls IV., die Kirchenruine Sankt Leonhard aus dem Zweiten Markgrafenkrieg, das Industrie Museum, die Felsenkeller und der Marktplatz an der Goldenen Straße entwerfen einen facettenreichen Bilderbogen diesen bezaubernden Stadt im unteren Pegnitztal.

Typisch fränkische Feste wie die Kunigundenkirchweih und der Rußigen Aidt mit ihrem besonderen Flair laden Einheimische wie Gäste zum gemeinsamen Feiern und Verweilen ein.

Max Schäfer, Lajos Keresztes

LAUF Pegnitzfränkische Ansichten

116 Farbbilder

 

ISBN 3-924158-00-2

28 €

 

Pegnitzfränkische Ansichten - Lauf wie es leibt und wie es lebte - Die Kirchweih der keuschen Kunigunde

Rund um den Rothenberg - Zum heiligen Mauritius auf dem Moritzberg

Orientierungsskitzen für Wanderer Rothenberg/Moritzberg

Leonard Herbst

RÖTHENBACH

Ein Spaziergang durch drei Jahrzehnte

 

ISBN 978-3-942251-04-4

Sonderpreis 9,99 €

 

Leonhard Herbst, bis 2009 fast 30 Jahre lang Leiten des Ordnungsamtes, zeichnet sich mit seinen Büchern und Vorträgen als außerordentlicher Kenner vor allem der Geschichte Röthenbachs aus. Bildlich und textlich ertastet er Seele und Einzigartigkeit einer durch den Aufbruch ins Industriezeitalter gekennzeichneten Stadt, die eigentlich von einem einzigen großen Arbeitgeber geschaffen worden ist. Entwicklung, Vergänglichkeit, Veränderung und Aufbruch spiegeln sich im Stadtbild Röthenbachs wider.

Leonard Herbst

RÖTHENBACH

Am Anfang waren die Mühlen am Bach

 

ISBN 978-3-942251-01-3

24,80 €

 

Im Sommer 2009 hat er seinen Schreibtisch bei der Stadt Röthenbach, wo er fast dreißig Jahre lang das Ordnungsamt geleitet hat, geräumt. Wenn er nicht gerade in die Geschichte abtaucht, fährt er gerne Rad - auch darüber hat er schon Bücher geschrieben. Doch Leonhard Herbst ist auch noch lange nicht im Ruhestand. Mit seinen Büchern und Vorträgen hat er sich den Ruf eines versierten Heimatforschers erarbeitet und gräbt immer wieder neue Themen aus. Der 61 - jährige verfügt nicht nur über ein beeindruckendes privates Archiv, sondern kümmert sich auch um die Archivbestände der Stadt.

Ernst Pürner

EINE PERSÖNLICHE CHRONIK

I. Teil: Der Luftkrieg 1934-1946

 

ISBN 978-3-924158-73-8

12,80 €

 

Der Autor Ernst Pürner wurde am 23. Marz 1929 in Röthenbach an der Pegnitz geboren. 1935 bis 1939 besuchte er die Volksschule in Röthenbach, von April 1939 bis März 1944 die "Oberschule III" an der Wölckernstraße in Nürnberg. Kriegsbedingt ging er dann für fast zwei Jahre nicht in die Schule. Ab Dezember 1945 bis Juli 1948 war Ernst Pürner Schüler der Oberrealschule Hersbruck, die er mit dem Abitur abschloss. Sein Lehramtsstudium (1949  bis 1954 an den Universitäten Würzburg und Erlangen) umfasste die Fächer Geographie, Geologie, Germanistik und Geschichte. 154 und 1956 legte Pürner das erste und das zweite Staatsexamen ab und war dann Lehrer am Gymnasium Ansbach und an der Oberrealschule Gunzenhausen. Von September 1958 bis Februar 1993 arbeitete der Autor als Lehrer am Gymnasium Hersbruck, die letzten Jahre war er als Studiendirektor stellvertretender Direktor.

Ernst Pürner

EINE PERSÖNLICHE CHRONIK

II. Teil: Letzte Friedens- und erste Kriegsjahre 1934-1946

 

ISBN 978-3-924158-82-7

12,80 €

 

Der Autor Ernst Pürner wurde am 23. Marz 1929 in Röthenbach an der Pegnitz geboren. 1935 bis 1939 besuchte er die Volksschule in Röthenbach, von April 1939 bis März 1944 die "Oberschule III" an der Wölckernstraße in Nürnberg. Kriegsbedingt ging er dann für fast zwei Jahre nicht in die Schule. Ab Dezember 1945 bis Juli 1948 war Ernst Pürner Schüler der Oberrealschule Hersbruck, die er mit dem Abitur abschloss. Sein Lehramtsstudium (1949  bis 1954 an den Universitäten Würzburg und Erlangen) umfasste die Fächer Geographie, Geologie, Germanistik und Geschichte. 154 und 1956 legte Pürner das erste und das zweite Staatsexamen ab und war dann Lehrer am Gymnasium Ansbach und an der Oberrealschule Gunzenhausen. Von September 1958 bis Februar 1993 arbeitete der Autor als Lehrer am Gymnasium Hersbruck, die letzten Jahre war er als Studiendirektor stellvertretender Direktor.

Ernst Pürner

EINE PERSÖNLICHE CHRONIK

III. Teil: Der totale Krieg 1934-1946

 

ISBN 978-3-924158-82-7

12,80 €

 

Zwei Wochen nach der Niederlage von Stalingrad im Januar/Februar 1943 stellte Doktor Goebbels im Berliner Sportpalast der aufgewühlten Menge die Frage: "Wollt ihr den totalen Krieg?" Es hätte nicht der brüllenden

Zustimmung bedurft, denn der Krieg war zu diesem Zeitpunkt schon von sich aus "total" geworden.

Ernst Pürner

EINE PERSÖNLICHE CHRONIK

IV. Teil: 1945 - Ein Jahr wie kein anderes 1934-1946

 

ISBN 978-3-924158-85-1

12,80 €

 

"Die Zukunft steht auf den Trümmern der Vergangenheit", normalerweise müsste es heißen, sie ruht auf den Fundamenten. Im Jahre 1945 ist vieles anders. Es sind wirklich Trümmer. Was im ersten Augenblick als zu hochtrabend formuliert erscheinen mag, gibt dem Titelbild doch eine gewisse Aussagekraft, wenn nicht sogar etwas an Symbolik.

Renate Scholz

Der Feigenbaum

 

ISBN 3-924158-93-2

12,80 €

 

„Weil heute schon morgen gestern ist "(„Carpe diem ") nutzt, kostet, liebt, beklagt sie den Tag und auch die Nacht, die Dichterin Renate Scholz, die mit diesem neuen Band Leben und Welt, oft die kleine Welt, in ihrer Textur einfängt und mit präziser, aber gefühlsbewegter Sprachkraft festhält. Verliebt in die Schönheit der Natur . „Blätter am Baum summen ein uraltes Lied ".,sich der Vergänglichkeit bewusst . „sie ist die prächtigste am Strauch … am nächsten Morgen ist sie schon verwelkt "(„Diese Rose ").,voller Humor das Alltägliche wahrnehmend – die hübsche schlanke flotte Lotte, immer zart und glatt, die sich „jetztverdoppelt hat ".,wohin die Dichterin blickt, was sie, auch in großen Städten, beobachtet: Man erlebt eine Autorin, die, nie aufdringlich, sondern leise-eindringlich, uns auf ihre Seelenreise mitnimmt und so eigenes neues Empfinden, neues Sehen und Sehnen bewirkt. Hermann Glaser

Konrad Biller

Schlamassl!

 

ISBN 978-3-942251-27-3

12,80 €

 

Konrad Billers bissig-kritische Reimgedichte sind vergnüglich für alle, die eine Kreuzfahrt interessiert oder Mamis Missling, der Wirtshaustisch, die Ansprache des  Generals oder das Glück des Kernkraftingenieurs.

Hereinspaziert und umgeschaut im poetisch-satirischen Spiegelkabinett, damit die Wahrheit zur Lüge und die Lüge zur Wahrheit wird.

Erwin Barth

Fränkische Broudzeit

 

ISBN 3-924158-95-9

Sonderpreis 4,99 €

 

Ordnung mou saa

"Babba, wassd du, wou der Kaukasus liechd?", houd der Erschdglässler gfrouchd. "Na", houd der Vadder zuer Andword geem, "ower iiech sooch ja schou allerweil, dass di Mama ned allers wechramer soll!" Dem Volk aufs Maul schauen, wie es so schön heißt, ist die Devise. Beim Dichten und Schafkopf-spielen bekommt er so einiges mit, was er mit Witz und Ironie oder auch in kritischen Sprachformen verarbeiten kann. Er hat unter den Mundartdichtern den Ruf als "verschmitzter und genau beobachtender Zeitgenosse"

Klaus Springer in den Erlanger Nachrichten

Eugen Moll

Vo Laff rechts aff Laff links

 

ISBN 3-924158-79-7

14,80 €

 

Hans Gröschel - ein Urlaufer - hat in 2 Bänden unserer Heimatstadt Lauf und hier vor allem Laufer Bürgern in treffenden Worten und mit viel Liebe ein Denkmal gesetzt. Leider ist er viel zu früh von uns gegangen, so dass nachfolgende Bücher nicht entstehen konnten.

Wenn ich versuche einen Anschluss an die zwei Bücher Gröschels zu finden, so wird daraus nie ein "Gröschel" aber vielleicht ein kleiner Ableger - ein kleiner "Egon Moll".

Ich hoffe, das mein "Geschmarre" Anklang findet

Hans Gröschel

In Laff dou draß is gwesn

11 Zeichnungen

 

ISBN 3-924158-09-6

9,90 €

 

Diese Geschichten und Gedichte sind Ausdruck meiner Zuneigung zu meiner Heimatstadt Lauf, und ich widme sie daher allen, die in dieser Stadt leben oder sich mit ihr verbunden fühlen.

Hans Gröschel

Wos ich nu vo Laff derzühl

22 Zeichnungen

 

ISBN 3-924158-15-0

12 €

 

Diese Geschichten und Gedichte sind Ausdruck meiner Zuneigung zu meiner Heimatstadt Lauf, und ich widme sie daher allen, die in dieser Stadt leben oder sich mit ihr verbunden fühlen.

Oliver Meschkat

Ach Menno!

Ich muss eine Präsentation halten

 

ISBN 978-3-942251-32-7

18 €

 

53 Tipps von TV-Moderatoren und Wissenschaftlern.

So können Sie Reden, Präsentationen, Vorträge

und Verhandlungen meistern und dadurch begeistern.

„Ja, aber bei uns geht das nicht.“

Oder „Ja, aber dafür haben wir keine Zeit in der Firma.“

Einer meiner Lieblingssätze in Sachen Gesprächsführung ist: „Ja, aber mein Chef merkt doch, wenn ich ihm ausweiche.“ Oder: „Fragen muss man immer sofort und ehrlich beantworten.“

Ach wirklich?

Solche und ähnliche Sätze höre ich oft als Begründung, etwas nicht zu machen. Sich oder etwas nicht zu verändern. Es nicht wenigstens zu versuchen. Tatsächlich geht es in der Kommunikation immer um die Ängste, Sorgen, Nöte und Wünsche von Menschen. Und diese werden in diesem Buch sehr ernst genommen.

Wolfgang Mayer und Frank Thyroff

ZWISCHEN PFEFFER UND HIGH-TECH

Ein Streifzug durch die Nürnberger Wirtschaftsgeschichte

 

ISBN 978-3-942251-13-6

34,90 €

 

Wohl um das Jahr 400 nahmen im Raum Nürnberg die ersten Mühlen ihren Betrieb auf. Und so spannt sich der Bogen dieses einmaligen Geschichtsbuchs bis zum Fall der Quelle. Die Stadt war erst zentraler Umschlagplatz für Waren nördlich der Alpen, später das industrielle Herz Bayerns. Unternehmer-Geist und Innovationen brachten glanzvolle Zeiten: Nürnberg zählte einst zu den bedeutendsten Kompetenzzentren Deutschlands. Auch Fürsorge für die arbeitende Bevölkerung war stets ein Thema. Krisen wurden immer überwunden. Heute ist die Stadt das Zentrum einer aufstrebenden Europäischen Metropolregion.

Karl Horn

100 JAHRE SCHULGESCHICHTE

Röthenbach an der Pegnitz

 

ISBN 978-3-942251-24-2

12,80 €

 

Der Geschichtsverein Röthenbach an der Pegnitz hat als Jahresgabe 2014 die Schulgeschichte aus der Ortschronik von Karl Horn gewählt. Sie soll damit einem größeren Kreis zugänglich gemacht werden. Bürgermeister Hubert Munkert hat unseren Vater bei der Verleihung der Verdienstplakette im Jahr 1987 einen „Pionier der Röthenbacher Geschichtsforschung“ genannt, was sicherlich zutriff t. Immerhin geht die Entdeckung der ältesten Urkunde Röthenbachs aus dem Jahre 1311 auf ihn zurück, weswegen unserem Vater von der Stadt auch ein Weg gewidmet wurde.

Ernst Pürner

DIE INDUSTRIE DES UNTEREN PEGNITZTALES UND IHRE GEOGRAPHISCHEN AUSWIRKUNGEN

 

ISBN 978-3-942251-14-3

19,80 €

 

Der Gymnasiallehrer Ernst Pürner (1929-2011) ist vielen bekannt durch die Veröffentlichung seiner Lebenserinnerungen im Fahner-Verlag. In seiner Staatsexamensarbeit hat er auf der Grundlage historischer Forschungen und eigener Recherchen ein hoch interessantes Bild von der Entstehung und dem Stand der Industrie- und Bevölkerungsentwicklung des unteren Pegnitztales zu Anfang der Fünfzigerjahre gezeichnet. Diese führt er auf die günstige geologische und geographische Lage insbesondere in der Nähe Nürnbergs zurück. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Sonderentwicklung von Pürners Heimatstadt Röthenbach.

Verband der Keramischen Industrie e.V.

Brevier - TECHNISCHE KERAMIK

150 Abbildungen und Arbeitsblätter

Erhältlich auch in Englisch

 

ISBN 3-9241158-77-0

16,80 €

 

Dieser Brevier soll ein Begleiter für den Praktiker sein, ganz gleich, ob Keramikanwender oder Keramikhersteller, und ist deshalb als praktischer Helfer für den Arbeitsalltag konzipiert worden.

Zu diesem Zweck liefert es einen Überblick über keramische Werkstoffe, deren Eigenschaften, Herstellungs- und Bearbeitungsverfahren und beschreibt die Grundregeln keramikgerechten Konstruierens sowie die Verbindungs- und Fügetechnik. Es ersetzt damit jedoch nicht verbindliche Herstellerangaben.

Petra Hadam

Paule Fixi

Mit Leichtigkeit sein Ziel erreichen!

468 Seiten - davon 230 Arbeitsblätter

 

ISBN 3-9241158-92-4

29,95 €

 

Das vorliegende Arbeitsbuch wurde aus der Idee geboren, Kindern durch einfache Hilfsmittel Möglichkeiten aufzuzeigen, spielerisch und diszipliniert Fertigkeiten und Fähigkeiten zu erlernen, die die Basis für grafomotorisch-mathematisches Lernen darstellen.

Freude an Zahlen sowie logischem Denken und die Fähigkeit, knifflige Aufgaben zu bewältigen, sind kein Zufall. Kindern durch effektive und überschaubare Übungen und Anregungen einen spielerischen Einstieg in Welt der Zahlen zu zeigen, ist das Ziel dieses Buches.

Ina Schönwald

Was machte Kaiser Karl IV in Lauf?

Illustration

 

ISBN 978-3-942251-23-5

10 €

 

In unserem Lauf hat viele Jahre ein großer König und Kaiser gewirkt. Das ist kein Märchen, das Dir erzählt werden soll, sondern das ist eine wahre Geschichte. Denn dieser Kaiser lebte nicht irgendwann, in einem weit entfernten Reich, sondern er war im Mittelalter wirklich hier in unserer Stadt und das nicht nur einmal, sondern viele Male ….

Er hieß Karl IV. und hat in Lauf viel erbauen und einrichten lassen, was Du heute noch sehen kannst. Dabei handelt es sich nicht nur um die große imposante Burg auf der Pegnitzinsel in der Stadt, sondern auch um viele andere Dinge, von denen du in diesem Buch erfährst ….

Begleite den Kaiser auf seinem Weg durch die Stadt Lauf!

Ina Schönwald

Kaiser Karl IV. in Nürnberg

Geschichten von Gut und Böse

 

ISBN 978-3-942251-31-0

12,80 €

 

„Was tat Kaiser Karl IV. in Nürnberg? Geschichten von Gut und Böse“ ist der Titel des neuen Büchleins, das den Kaiser bei seinem Einzug in die Stadt Nürnberg begleitet und ihn bis zur Ankunft in der Nürnberger Burg, die Stationen seines Wirkens in Nürnberg in einzelnen Kapiteln passieren lässt. Dabei werden die historischen Hintergründe leicht verständlich erklärt. Hin von den Kaiserempfängen, über die Entstehung des Nürnberger Faschings, die Taufe des Prinzen Wenzels in der Sebalduskirche und den Erlass der „Goldenen Bulle“ bleiben dennoch auch die schlimmen Kapitel der Verbindung zwischen Karl und der Reichsstadt – wie das Judenpogrom und die damit verbundene Entstehung von Hauptmarkt und Frauenkirche - nicht unerwähnt, die hier auch dokumentiert sein müssen.

Renate Scholz

ICH HEIRATE OLLY

und 71 weitere Geschichten

 

ISBN 978-3-942251-22-8

13,80 €

 

Ein Buch, das keiner braucht und jeder lesen sollte.

Andrea Lipka - Kabarettistin

Günther Kühnlein

Schmunzelgschichten

aus dem Bamberger Land

 

ISBN 978-3-942251-17-4

18,90 €

 

Günther Kühnlein, Ahnen- und Heimatforscher, geboren 1952 in Röthenbach/Pegnitz, ist ein Franke durch und durch. Der verheiratete Familienvater hat drei Kinder und arbeitete bis zu seiner Pensionierung als kaufmännischer Leiter für eine US-amerikanische Firma. Seit zehn Jahren widmet er sich der Ahnenforschung, zunächst in seiner eigenen Familie, inzwischen auch für andere Personen. Das Buch ist gefüllt mit in akribischer Arbeit recherchierten Geschichten aus dem Bamberger Zweig seiner Vorfahren.

Stefanie Buchner-Freiberger

Babytalk

Geschichten einer glücklichen Mutter

 

ISBN 978-3-924158-97-2

9,80 €

 

"Ich hatte gedacht, ich sei Chaos-erprobt. Ich hatte gedacht, zehn Jahre als Lokaljournalistin hätten mich für alles gestählt, was das Leben noch bringt.

Doch dann kam Nils ..."

Sabine Tamina Raile

TRAU DICH TRÄUMEN

Märchen

 

ISBN 3-924158-91-6

12,80 €

 

"Wenn einer alleine träumt, dann ist das nur ein Traum. Wenn viele gemeinsam träumen, dann ist das der Beginn einer neuen Wirklichkeit."

Traum oder Wirklichkeit, Angst und Mut, Liebe und Schmerz - alles hat im Leben seinen Sinn, seine Zeit und seine Berechtigung! Dies wird in diesem Märchenbuch deutlich. Da gab es einen Indianerjungen, der entgegengesetzt zum alten Sprichwort "Ein Indianer kennt keinen Schmerz" sehr wohl Angst und Unsicherheit verspürt, ein einsames Mädchen, das sich von guten Feen beschützt wissen darf und schließlich zwei Kinder, denen es noch möglich ist, auf ihre innere Stimme zu hören.

Horst Evers

WEDDING

37 Geschichten über die Perle unter Berlins Stadtteilen

 

ISBN 3-924158-33-9

7,40 €

 

Horst Evers Texte spielen auf dem Leopoldplatz in seiner Parterre-Wohnung, in Eckkneipen oder im Nachtbus und erzählen von wohlwollenden Weddingern, Käfern, gut organisierten Alkoholikern oder Nachbarn, die sich noch für ihre Mitmenschen interessieren, oft mehr, als den Mitmenschen lieb ist.

TOUREN

Talking Acts

 

ISBN 3-924158-35-5

14,80 €

 

Dies wäre der Ort, über zwei Autoren und einem Musiker im Doppelbett zu berichten, über die unbegründete Scham vor den eigenen Schnarch Geräuschen, über das Nachtlager auf dem Bettvorleger, über Quittenschnaps, der nur in der Runde bekommt, die Warnung vor der hinterhältigen Schlehe, über Autofahrten auf der nebeligen A9, während denen komplexeste Kreuzworträtsel gelöst werden.

Pegnitzrauschen

zweite Welle

 

ISBN 3-924158-68-1

7,40 €

 

Neben den Stammautoren der Pegnitz-Zeitung sind auch neue Autoren aus der Region in diesem Band vertreten.

Das Genre der Erzählung überwiegt dabei, und so hat dieser Band etwas von der Sehnsucht nach einem ruhigeren Zeitfluss eingefangen.

Andreas Scheffler

Und - sonst geht's gut

40 Geschichten über den Irrwitz des Alltags

 

ISBN 3-924158-37-1

7,40 €

 

"Andreas Scheffler steht für den kühl-intelligenten Blick auf das übliche Dummsprechen und Dummtun."

Tagesspiegel

Michael Lösel

Aquarien im Keller

Phantastische Geschichten

 

ISBN 3-924158-67-3

12,80 €

 

Jeder hat seine Leichen im Keller - aber Aquarien?

Leichen im Keller: hochbrisant, etwas was man beseitigen muss, was einen noch beschäftigt, was auf unabsehbare Zeit Bedeutung hat.

Dieter Diehnelt

MÄNNERMOND

 

ISBN 3-924158-31-2

7,40 €

 

Mit Witz, Ironie und tieferer Bedeutung werden in Dieter Diehnelts jüngstem Theaterstück „Männermond“ faschistische und phallokratische Strukturen bloßgelegt. Das Lächerliche erscheint neben dem Erhabenen, die Inszenierung „Mann“ als Operette und als Verhängnis. Immer gegenwärtig_ der Schmerz über die Heillosigkeit und das Verhängnis unausweichlicher Geschichte.

Andreas Hessenauer